intro_06.jpgintro_04.jpgintro_05.jpgintro_02.jpgintro_022.jpgocean2.jpgocean1.jpg

 

Castelsardo ist ein Städtchen aus dem 12.Jahrhundert und liegt im Nordosten Sardiniens, 30 km von Sassari, dem Provinz Hauptort oder der Hafenstadt Porto Torres entfernt. Von Genua nach Porto Torres und zurück verkehren täglich Autofähren. Abfahrt meistens abends gegen acht Uhr mit Ankunft morgens um 7 Uhr. www.traghetti.com Die beiden Flughafen Alghero und Olbia sind 45 km bzw. 1,5 Autostunden von Castelsardo entfernt. Im Sommer gibt’s Direktflüge ab Zürich, Genf und Bern. Autos und Motos können an Flug- und Schiffhafen gemietet werden. Castelsardo ist aber auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln ab Olbia, Porto Torres, Sassari oder Santa Teresa (Fähre nach Korsika) bestens erreichbar.

Castelsardo ist vom grossen Rummel verschont geblieben. Es gibt keine grossen Hotelkomplexe und Discos, dafür aber einige gemütliche Restaurants, Bars und Pizzerien. Eine neueingerichte-te Bar mit feinen Pizzas ist nur einige Schritte von unserem Hausteil entfernt. 

Während der Ferienzeit wird das Schloss, die Kathedrale und das Centro storico von vielen Tagestouristen besucht. Deshalb sind besonders im neuen Stadtteil vielen Touristenshops zu finden, die mehr oder weniger sardisches Kunsthandwerk anbieten. 

Unser Hausteil befindet sich im verkehrsfreien Centro storico. Das Auto kann auf einem etwa 70 Meter entfernten, öffentlichen Parkplatz gebührenfrei hingestellt werden. 

Von den 3 Zimmern unseres Hausteils befindet sich eines im Erdgeschoss. Die anderen plus Küche, wie auch Dusche und WC befinden sich im Obergeschoss. Die Zimmer im Obergeschoss und die Küche haben Sicht aufs Meer. Von der Küche aus führt eine steile Treppe auf die Dachterrasse mit Panoramasicht. Bei klarem Wetter sieht man gar die weissen Klippen von Bonifacio auf Korsika. Auf der Dachterrasse lässt sich herrlich frühstücken oder bei einem Glas einheimischen Wein den Sonnenuntergang geniessen (siehe auch bei Fotos). 

Es ist für Leute und Geniesser, die Erholung suchen, der ideale Ort.
Vorsicht aber: für Familien mit Kleinkindern ist die Wohnung weniger geeignet: sie müssen auf der Dachterrasse unbedingt beaufsichtigt werden. Die Brüstungen entsprechen nicht den schweizerischen Sicherheitsnormen und könnten Kleinkinder zu Kletterpartien einladen.

Unsere Küche ist gut und zweckmässig eingerichtet.
Kocht man selbst, gibt es im Städtchen gute und preiswerte Einkaufsmöglichkeiten … von frischem Fisch und Gemüse bis hin zum typischen sardischen Schafkäse und einheimischen Wein.
Jeden Freitag ist im neuen Stadtteil Wochenmarkt.

Drei kleine Sandstrände und Felsklippen laden zum baden, schnorcheln oder fischen ein. Die grossen, kilometerlangen Sandstrände liegen etwas ausserhalb. Mit Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln in einigen Minuten erreichbar.

Joomla templates by a4joomla